Neue Fraktionsspitze: Alexander Wolf und Jörn Kruse sind die Fraktionsvorsitzenden der AfD-Fraktion

town-hall-2392484_1920

Dr. Alexander Wolf und Prof. Dr. Jörn Kruse bilden für den Rest der Legislatur die Fraktionsspitze der AfD-Fraktion. Die Neuwahl wurde nötig, da Dr. Bernd Baumann in den Deutschen Bundestag eingezogen ist. Dirk Nockemann wurde als stellvertretender Fraktionsvorsitzender bestätigt. Alle Kandidaten wurden mit sehr großer Mehrheit gewählt. Peter Lorkowski aus Hamburg-Harburg rückt für Baumann nach.

Weiterlesen →

Ausgrenzung, die 233. …

Die AfD repräsentiert die drittgrößte Wählergruppe der Bundesrepublik Deutschland. Das scheint noch nicht bei allen Journalisten angekommen zu sein oder führt zu absurdem Ausgrenzungsverhalten, wie ein neuerlicher Fall belegt: Die Eimsbüttler Nachrichten veranstalten gemeinsam mit der Plattform abgeordnetenwatch.de eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten für den Bundestag im Wahlkreis Eimsbüttel. Für die AfD kandidiert der bekannte …

Weiterlesen →

AfD-Wahlkampf unter „erschwerten Bedingungen“ in Eimsbüttel

AfD_Eimsbuettel_Alexander_Wolf_BTW_2017

Am vergangenen Sonnabend hatten wir einen Wahlkampfstand am Einkaufszentrum Tibarg beim Bezirksamt Eimsbüttel angemeldet und genehmigt bekommen. Vor Ort erwarteten uns schon schwarzgekleidete „Freunde“ – bekannt aus Funk und Fernsehen seit dem G20-Wochenende in Hamburg. Unser Stand wurde sogleich attackiert, teilweise beschädigt, Werbeflyer geklaut. Die Polizei war dann rasch vor Ort – und dann tat …

Weiterlesen →

Wir für Berlin

Wahl_BT_2017

Am 24. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Wir Hamburger haben unsere Kandidaten nominiert und stellen sie gerne unter Direktkandidaten vor. Neben unserem Spitzenkandidat Dr. Bernd Baumann treten Nicole Jordan, Delphine Thiermann, Dr. Alexander Wolf, Dietmar Wagner und Peter Lorkowski in ihrem Wahlkreis als Direktkandidat gegen die Vertreter der “Altparteien” an. Wir sind der Meinung, …

Weiterlesen →

Senats-Antworten sind Ausdruck einer windelweichen Asylpolitik

Nachdem der Senat in einer ersten Schriftlichen Kleinen Anfrage (SKA) eingestehen musste, dass in der Wohnanlage in Lokstedt mehr als die Hälfte der dort einquartierten „Neuankömmlinge“ kein Aufenthaltsrecht (Duldung) oder Bleiberecht besitzt (nicht abgeschlossene Verfahren), wollte ich Näheres zum Stand der Bearbeitungen, wie auch zu den Problemen des Zusammenlebens erfahren: Die Antworten zeigen das ganze …

Weiterlesen →

Rot-rot-grüne Panne in der Bürgerschaft: AfD-Antrag erst angenommen, dann doch abgelehnt

Bürgerschaft-2017

Wolf: „Was nicht passt, wird passend gemacht!“ Die Hamburgische Bürgerschaft debattierte heute den AfD-Antrag „Mathematikunterricht wieder stärker an fachlichen Inhalten ausrichten!“ (Drucksache 21/9304). CDU und FDP unterstützten grundsätzlich die Zielrichtung des Antrags, Rot-Rot-Grün lehnte erwartungsgemäß ab. Bei der Abstimmung zur Überweisung in den Schulausschuss waren viele Vertreter von Rot-Rot-Grün nicht mehr im Plenum anwesend, weshalb …

Weiterlesen →

Der EURO ist nicht EUROPA!

image002

Zum Europatag vertrat ich die AfD bei der Stadtteilschule Poppenbüttel. Hauptsächlich ging es natürlich um Europa – und die AfD-These, daß man sehr wohl EURO-kritsch sein kann, ohne gleich die gesamte Europäische Union in Frage zu stellen. Die EU ist zu reformieren! Daneben stellten die Schüler viele kritische, aber auch interessierte Fragen zur AfD. Wie …

Weiterlesen →

Anwohner müssen Folgen der Flüchtlingspolitik ausbaden

Immer wieder wenden sich Bürger an mich und berichten von den Auswirkungen der völlig verfehlten Asyl- und Migrationspolitik in ihren Stadtteilen. In einer Wohnanlage in Lokstedt, die zuvor mehrheitlich von Deutschen bewohnt wurde, sind die Auswirkungen besonders drastisch. Die Altmieter dort beklagen sich über massive tägliche Lärmbelästigung (zumeist ab 17.30 Uhr mit lauten Unterhaltungen und …

Weiterlesen →
Seite 1 von 712345...Letzte »